Datenschutz

§ 1 Allgemeines

 

Ihre personenbezogenen Daten wie Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Bestimmungen informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen und Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unsere Webseiten. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

§ 2 Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

 

(1) Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen des Bestellvorgangs zur Verfügung stellen, sind erforderlich, um einen Vertrag mit uns zu schließen. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings können wir Ihnen ohne Angabe Ihrer Adresse die Ware nicht zusenden. Bei einigen Zahlungsarten benötigen wir die notwendigen Zahlungsdaten, um sie an einen von uns beauftragten Zahlungsdienstleister weiterzugeben. Die Verarbeitung Ihrer im Rahmen des Bestellvorgangs eingegebenen Daten erfolgt daher zum Zwecke der Vertragsabwicklung.

Wenn Sie uns vor Vertragsschluss eine Anfrage per E-Mail, über ein Kontaktformular o.ä. zukommen lassen, verarbeiten wir die so erhaltenen Daten, um vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen und z.B. Ihre Fragen zu unseren Produkten zu beantworten.

(2) Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) b) DSGVO.

(3) Kategorien von Empfängern

Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, Hostinganbieter, ggf. Warenwirtschaftssystem, ggf. Lieferanten (Dropshipping).

(4) Speicherdauer

Wir speichern die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen und ggf. vertraglichen Gewährleistungsfristen.

Die handels- und steuerrechtlich erforderlichen Daten speichern wir für die gesetzlich vorgeschriebenen Zeiträume, in der Regel zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO).

Die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald die Maßnahmen durchgeführt sind und ein Vertrag offensichtlich nicht zustande kommt.

§ 3 Anmerkungen

 

(1) Zweck der Verarbeitung

Es besteht die Möglichkeit, einen Kommentar zu schreiben. Ihre Daten wie Name oder Pseudonym, E-Mail-Adresse, Website werden dann nur zum Zweck der Veröffentlichung Ihres Kommentars verarbeitet.

(2) Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) f) GDPR.

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der öffentliche Austausch von Nutzermeinungen zu bestimmten Themen und Produkten. Die Veröffentlichung dient u.a. der Transparenz und Meinungsbildung. Ihr Interesse am Datenschutz ist gewahrt, da Sie Ihren Kommentar unter einem Pseudonym veröffentlichen können.

(4) Speicherdauer

Eine bestimmte Speicherdauer ist nicht vorgesehen. Sie können jederzeit die Löschung Ihres Kommentars verlangen.

(5) WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO beruht und nicht für Direktwerbung genutzt wird, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen.

Im Falle von Direktwerbung können Sie jedoch jederzeit ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung widersprechen.

§ 4 Weitere Informationen

Google-Fonts

Wir verwenden auf unserer Website Google Fonts, um externe Schriftarten darzustellen. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend "Google" genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild ("EU-US Privacy Shield")

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzbestimmungen der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriftarten auf unserer Website zu ermöglichen, wird beim Aufruf unserer Website eine Verbindung zum Google-Server in den USA hergestellt.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit.f) GDPR. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website.

Durch die beim Besuch unserer Website hergestellte Verbindung zu Google kann Google feststellen, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet wurde und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

Google bietet unter

 

Google AdWords mit Conversion-Tracking

Wir setzen auf unserer Website die Werbekomponente Google AdWords und das sogenannte Conversion-Tracking ein. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend "Google" genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild ("EU-US Privacy Shield")

Google garantiert, dass die Datenschutzbestimmungen der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Wir nutzen Conversion Tracking für gezielte Werbung für unser Angebot. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit.f) GDPR. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website.

Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, speichert das von uns eingesetzte Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Gerät. Diese sogenannten Conversion-Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht dazu verwendet, Sie persönlich zu identifizieren.

Wenn das Cookie noch gültig ist und Sie eine bestimmte Seite unserer Website besuchen, können sowohl wir als auch Google auswerten, dass Sie auf eine von uns bei Google geschaltete Anzeige geklickt haben und daraufhin zu unserer Website weitergeleitet wurden.

Mit den so gewonnenen Informationen erstellt Google für uns Statistiken über die Besuche auf unserer Website. Dadurch erhalten wir auch Informationen über die Anzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige(n) geklickt haben, und über die Seiten unserer Website, die anschließend aufgerufen wurden. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google AdWords nutzen, sind jedoch in der Lage, Sie auf diese Weise zu identifizieren.

Sie können die Installation der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern oder einschränken. Zugleich können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser ab. Bei Fragen nutzen Sie bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internetbrowsers oder wenden Sie sich an dessen Hersteller oder Support.

Google bietet auch

weitere Informationen zu diesem Thema und insbesondere zu den Möglichkeiten, die Nutzung der Daten zu verhindern.

§ 5 Bonitätsprüfung

 

Wenn wir in Vorleistung treten, z.B. bei Zahlung auf Rechnung, können wir bei folgenden Unternehmen Bonitätsinformationen über Sie einholen: PayPal (Europe) S.à rl et Cie, SCA 22-24 Boulevard Royal L-2449 Luxemburg. Dazu werden wir Ihre persönlichen Daten (z.B. Name und Adresse) an dieses Unternehmen weiterleiten. Auf der Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren wird geprüft, wie hoch das Risiko eines Zahlungsausfalls ist. Wir machen den Abschluss des Kaufvertrages vom Ergebnis der Bonitätsprüfung abhängig.

 

§ 6 Informationen über Cookies

 

(1) Zweck der Verarbeitung

Auf dieser Website werden technisch notwendige Cookies verwendet. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die in oder von Ihrem Internet-Browser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies ermöglichen es z.B., mehrere Produkte in einen Warenkorb zu legen.

(2) Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) f) GDPR.

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist die Funktionalität unserer Website. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Damit ist Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.

(4) Speicherdauer

Die technisch notwendigen Cookies werden in der Regel beim Schließen des Browsers gelöscht. Dauerhaft gespeicherte Cookies haben unterschiedliche Lebensspannen von wenigen Minuten bis zu mehreren Jahren.

(5) WIDERSPRUCHSRECHT

Wenn Sie nicht möchten, dass diese Cookies gespeichert werden, deaktivieren Sie bitte in Ihrem Internet-Browser die Annahme dieser Cookies. Dies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen unserer Website führen. Sie können dauerhaft gespeicherte Cookies auch jederzeit über Ihren Browser löschen.

§ 7 Social Plugins

 

(1) Wir verwenden Social Plugins von facebook.com, betrieben von der Facebook Inc. 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Die Plugins sind an dem Facebook-Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" zu erkennen. Wenn Sie z.B. den "Gefällt mir"-Button anklicken oder einen Kommentar hinterlassen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Facebook macht Ihre Einstellungen auch für Ihre Facebook-Freunde öffentlich. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook unsere Seite auf Ihrer Facebook-Seite aufrufen. Konto direkt zuweisen. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind oder gar kein Facebook-Konto besitzen, übermittelt Ihr Browser Informationen (z.B. welche Website Sie aufgerufen haben, Ihre IP-Adresse), die von Facebook gespeichert werden. Einzelheiten zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch Facebook und Ihren diesbezüglichen Rechten finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Internetauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook-Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem "Facebook Blocker" (Facebook)

(2) Wir verwenden sogenannte "Social Plugins" von Twitter und die Re-Tweet-Funktionen" von twitter.com, betrieben von Twitter Inc. 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Twitter-Logo wie dem blauen" Twitter-Vogel " gekennzeichnet. Wenn Sie die Re-Tweet-Funktionen nutzen, werden die von Ihnen besuchten Webseiten an Dritte weitergegeben und mit Ihrem Twitter-Konto verknüpft. Einzelheiten zum Umgang von Twitter mit Ihren Daten sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Twitter. Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die über unseren Internetauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Twitter-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausloggen. Sie können das Laden der Twitter-Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem Skript-Blocker (NoScript).

 

(3) Social Plugins von Google+ Unsere Website verwendet sog. Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes Google+, das von der Google Inc. 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben wird, eingesetzt. Die Plugins sind z.B. an Schaltflächen mit dem Symbol "+1" auf weißem oder farbigem Hintergrund zu erkennen. Eine Übersicht über die Google-Plugins und deren Aussehen finden Sie hier.

Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt des Plugins wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Google+ Profil besitzen oder gerade nicht bei Google+ eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Google+ eingeloggt, kann Google Ihren Besuch auf unserer Website unmittelbar Ihrem Google+-Profil zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "+1"-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden auch auf Google+ veröffentlicht und Ihren Kontakten auf Google+ angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Internetauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil auf Google+ zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Google+ ausloggen. Sie können das Laden der Google-Plugins auch mit Add-ons für Ihren Browser vollständig verhindern.

§ 8 Newsletter

 

(1) Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, d.h. im Rahmen des Newsletters informieren wir Sie insbesondere über Produkte aus unserem Sortiment. Zu statistischen Zwecken können wir auswerten, welche Links im Newsletter angeklickt werden. Wir können nicht erkennen, welche konkrete Person geklickt hat. Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie gesondert oder ggf. im Verlauf des Bestellprozesses ausdrücklich erteilt: Abonnieren Sie den Newsletter

(2) Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 (1) a) DSGVO.

(3) Kategorien von Empfängern

ggf. Newsletter-Versandanbieter

(4) Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für die Dauer der gewünschten Anmeldung zum Versand des Newsletters gespeichert.

(5) Recht auf Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich wie folgt abmelden: Über einen Abmeldelink im Newsletter.

§ 9 Rechte der betroffenen Person

 

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und haben folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen:

1. Recht auf Auskunft

 

Sie können vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.

Wenn dies der Fall ist, können Sie von dem Verantwortlichen folgende Informationen verlangen

(1) die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden;

(3) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die vorgesehene Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder, falls keine spezifischen Informationen verfügbar sind, die Kriterien für die Festlegung der Dauer der Speicherung;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Rechts auf Widerspruch gegen diese Verarbeitung;

(6) das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;

(8) Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person.

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, dass Sie über die angemessenen Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung.

2. Recht auf Berichtigung

 

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung, wenn die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter den folgenden Bedingungen verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen Zeitraum bestreiten, der es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - abgesehen von ihrer Speicherung - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses, das von der Union oder einem Mitgliedstaat verfolgt wird, verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Bedingungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen informiert, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

 

a) Verpflichtung zur Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO widersprechen und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie widersprechen der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 2 GDPR.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind unrechtmäßig verarbeitet worden.

(5) Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erforderlich.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 GDPR ERHOBEN.

 

b) Auskunft an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er zur Löschung dieser Daten nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die Daten zu verarbeiten. Die Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, sind darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, vorschreibt, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt und die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 lit. h und i und Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivierungszwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO, sofern das unter a) genannte Recht die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich machen oder ernsthaft beeinträchtigen könnte, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5. Recht auf Information

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist der Verantwortliche verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben ferner das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, ohne dass der Verantwortliche, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, hieran gehindert wird, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung dieses Rechts haben Sie auch das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Dabei dürfen die Freiheiten und Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Recht auf Widerspruch

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft haben Sie - unabhängig von der Richtlinie 2002/58/EG - die Möglichkeit, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

 

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung - einschließlich Profiling - unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Diese Entscheidungen dürfen jedoch nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß Artikel 9 Absatz 1 DSGVO beruhen, es sei denn, Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) oder g) findet Anwendung und es wurden geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen.

In den in den Absätzen 1 und 3 genannten Fällen trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anhörung bei der Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs gemäß Artikel 78 DSGVO. 78 DS-GVO.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Dreiha Handels und Consulting Service e.K

Inhaber: Azmi Bin Mustapha

Heerweg 16, DE-72116 Mössingen

Tel: +49-7473-3796-980

E-mail: business@mal-asia.de

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Heerweg 16, DE-72116 Mössingen

E-mail: business@mal-asia.de

An: Azmi Bin Mustapha